Das Logo von minigrün ist einfach mit mintgrünem Hintergrund.

Urbaner Dschungel für zu Hause – Minigrün!

„Zuhause ist es doch am Grünsten.“

Das ist das Motto von Juliane Ziegler, gelernte Biochemikerin und psychotherapeutische Heilprakterin aus Halle. Durch sie bekommen wir ein Stück funky Natur nach Hause im Minigrün-Format.

Minigrün heißt Pflanzenliebe.

Wir sitzen an einem Montagnachmittag in ihrer Wohnung und essen Kirschen. In jedem Raum und aus allen Ecke grünt es ungemein schön. Denn Pflanzen sind für Sie sehr wichtig und werden vor allem während der Coronazeit zu einer Beschäftigung im kreativen Sinne. Schon durch ihre Eltern – ihr Vater hatte eine kleine Kakteensammlung – entwickelt sich ihre Pflanzenliebe. Daraus resultiert ein Geschick für Pflanzen und ein grüner Daumen.

Durch diese Liebe zur Natur sind Ableger und kleine Pflanzen stets vorhanden. Ausgangspunkt um weiterzudenken und kreativ zu werden.

Minigrün sorgt für einen naturverbundenen Blickfang.

Inspiriert durch japanische Moosbälle, sogenannte Kokedamas, fertigt Juliane ihre eigenen Pflanzenkunstwerke. Natürliche Kokosfasern, tonhaltige Erde und kleine Zierpflanzen sind die Materialien. Nach ein wenig Ausprobieren und Abwarten, ob die Pflanzen halten, fängt Juliane an, die Größen zu variieren. Von ganz kleinen Sukkulenten bis zu Monstera Pflanzen, die selbst hergestellten Pflanzenbälle kommen gut in ihrem Freundeskreis an.

Durch die positive Resonanz ihres Umfelds und einem Netzwerk von anderen Kreativen, ward eine kleine Geschäftsidee geboren.

Minigrün in der Gastronomie.

Die dekorativen Pflanzenbälle finden schnell ihren Weg ins Koffij Halle, einem angesagten Café auf dem oberen Boulevard. Dort hängen sie im Raum und zaubern einen kleinen Dschungel über den Köpfen der Kaffeeliebhaber.

Die Innenansicht des Cafe Kofij in Halle. Die Pflanzenkunstwerke hängen im Raum.

Julianes Pflanzenkunstwerke bringen den Urwald-Flair ins Kofij in Halle. Foto by Kofij Halle.

Minigrün für zu Hause.

Im Feingemacht Laden in Halle kann man die Pflanzenbälle erwerben. Dort bekommt man sie zum hinstellen, hängen oder mit einem Metallgestell. Insofern sind die Präsentationsmöglichkeiten veränderbar und lassen sich an die jeweiligen Räumlichkeiten anpassen.Hier kann man ebenso Keramikfliesen und Holzuntersetzer erwerben, welche perfekt zu den Minigrün-Produkten passen.

Mehrere Pflanzenbälle im Regal vom Feingemacht Halle.

Das Minigrün Regal im Feingemacht. Foto by Juliane Ziegler.

Interessenten können Juliane über Instagram anschreiben und bei ihr direkt bestellen. Beziehungsweise im Feingemacht ein Pflanzenkunstwerk zum mitnehmen erwerben. Auf einem gestaltetem Etikett gibt es Pflegehinweise, damit der urbane Dschungel zu Hause wachsen und gedeihen kann.

Kleine Kokedamas mit Sukkulenten.

Ein dekorativer Hingucker zum verschenken oder selber liebhaben.

Einfach hinstellen, aufhängen, glücklich sein.

Post a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.